Die Muschelsucher (Erste Verfilmung)

The+Shell+Seekers

Penelope Keeling, eine würdevolle ältere Dame, soll nach einem Herzinfarkt nicht mehr alleine leben. Ihre Kinder Nancy, Noel und Olivia führen jedoch ein eigenständiges Leben. Auch ist das Verhältnis zu ihnen nicht unproblematisch. Insbesondere Nancy und Noel haben sich die Werte, nach denen Penelope sie zu erziehen suchte, nicht zueigen gemacht, sondern sind stark an gesellschaftlichem Ansehen und materiellen Gütern interessiert. Einzig Olivia steht ihrer Mutter näher, ist aber als erfolgreiche Journalistin zeitlich stark involviert. So werden die junge Gesellschafterin Antonia und der Gärtner Danus zu den wichtigsten Bezugspersonen in Penelopes Leben, die als Einzige ihre Sehnsucht verstehen, ihre Heimat Cornwall noch ein Mal wieder sehen zu wollen. Als jedoch ein Gemälde von Penelopes Vater bei einer Auktion einen beachtlichen Preis erzielt, interessieren sich plötzlich die Kinder wieder für ihre Mutter, denn in deren Besitz befindet sich noch das berühmte Bild „Die Muschelsucher“.

Penelope blickt auf ihr Leben zurück: auf die unbeschwerte Kindheit, auf die katastrophale Ehe mit einem Offiziersanwärter und auf die große Liebe ihres Lebens, von der ihre Kinder nichts wissen. Und zwar lernte Penelope während des Zweiten Weltkrieges den Lehrer Richard Lomax kennen, der ihr ein besseres Leben versprach, jedoch bei der Landung der alliierten Truppen starb.

Nach diesem bedeutenden Verlust entsagte sie sich der Liebe und meisterte ihr Schicksal ohne einen Mann an ihrer Seite. Auch birgt Penelope noch weitere Geheimnisse, von denen ihre Kinder nichts ahnen. Eines steht für sie jedoch fest: Nie würde sie sich von dem geliebten Bild ihre Vaters – den „Muschelsuchern“ – trennen, auch wenn Noel und Nancy sie dazu drängen. Text & Screenshot: ZDF

Melodram, Großbritannien 1989
Regie: Waris Hussein
Kamera: Brian West
Drehbuch: John Pielmeier
Musik: Fred Chulak

Darsteller: Angela Lansbury, Patricia Hodge, Anna Carteret, Christopher Bowen, Sophie Ward, Mark Lewis Jones, Sam Wanamaker, Denis Quilley, Irene Worth, Michael Gough, Tracey Childs.

Drehorte: Ibiza, Balearic Islands, Spain; Lamorna Cove, Lamorna, Cornwall, England, UK; Land’s End, Cornwall, England, UK; Lee International Studios, Shepperton, Surrey, England, UK; Marazion, Cornwall, England, UK; Porthgwarra, Land’s End, Cornwall, England, UK; St Ives, Cornwall, England, UK; State House Hotel, Land’s End, Cornwall, England, UK

Advertisements

Schlagwörter:

3 responses to “Die Muschelsucher (Erste Verfilmung)”

  1. Johanna Gloeckner says :

    Fand ich bedeutend schöner als die zweite Version..Wo bekomme ich die DVD habe schon überall geschaut aber nichts schade..Wäre toll wenn ich sie doch noch bekäme

  2. Johanna Gloeckner says :

    Fand ich bedeutend schöner als die zweite Version…hätte gerne diese DVD ..könnten sie auch wieder mal ausstrahlen wäre toll

  3. gela says :

    Ich möchte auch diese DVD haben, wo bekomme ich sie?/-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: