Geerbtes Glück

Foto: ZDF und Jon Ailes

Rosamunde Pilcher – Geerbtes Glück

Nach der Kurzgeschichte „The stormous in the rain“
Sendetermin: Sonntag, 7. Januar 2018 – 20:15 Uhr – ZDF

Nelly Stuart, eine ambitionierte Fechterin, ist Trauzeugin bei der Hochzeit ihrer Schwester Eve und deren Bräutigam Bill. Dabei trifft sie auf den zweiten Trauzeugen, Bills besten Freund Leo.
Das Brautpaar möchte die zwei gern verkuppeln. Doch die beiden Trauzeugen sind sich schon vorher begegnet und in inniger Abneigung verbunden. Außerdem hat Eve noch eine Überraschung für Nelly und ihren Vater Tony parat.
Sie hat ihre kolumbianische Mutter Sofia ebenfalls zur Trauung eingeladen. Diese hatte ihren Mann mit den beiden Töchtern vor vielen Jahren verlassen. Tony, der als Botaniker einen Lehrstuhl in Bristol hat, wie auch Nelly haben Sofia das nie verziehen. Aber da sie der schwangeren Eve nicht ihre Hochzeit vermiesen wollen, reißen sich alle zusammen.
Bei der wenig später anstehenden Taufe von Eves Sohn Jamie ist Sofia zu Nellys Erleichterung nicht eingeladen. Dafür begegnet ihr Leo wieder, der ebenso wie Nelly von Jamies Eltern zum Paten erkoren wurde. Nelly protestiert nicht dagegen, sie hat gerade sehr viel Wichtigeres im Kopf. Ihr Chef Patrick Cameron, ein ehemaliger Fechter, hat bei ihr wieder den Traum einer Olympiateilnahme geweckt. Der ehrgeizige Besitzer einer Sportagentur ist nicht nur an Nellys sportlichem Erfolg interessiert. In ihr erstes Rendezvous platzt ausgerechnet Leo. Und er hat einen guten Grund: Eve und ihr Mann hatten einen schweren Verkehrsunfall.
Für Bill kommt jede Hilfe zu spät. Eve liegt im Koma, Jamie blieb zum Glück unversehrt. Die jungen Eltern haben jedoch vorgesorgt: Für einen solchen Fall haben sie verfügt, dass beide Paten die gemeinsame Vormundschaft für den Kleinen übernehmen sollen. In der Hoffnung, dass Eve bald wieder genesen wird, stellen sich beide der Herausforderung. Um Jamie besser betreuen zu können, ziehen sie vorübergehend zusammen und übernehmen so gut es geht die Mutter- und Vaterrolle für ihr Patenkind.
Das unverhoffte Familienleben wirft die Lebensplanung der beiden komplett über den Haufen. Nelly muss ihre Trainingseinheiten mit den Bedürfnissen eines Säuglings ebenso in Einklang bringen wie Leo seinen Job als Drohnenkameramann bei Surf-Veranstaltungen. Auch ihr Liebesleben wird durch die ungewöhnliche Konstellation auf die Probe gestellt. Patrick ist zwar selbst dreifacher Vater erwachsener Kinder, zeigt aber wenig Verständnis für Nellys neue Rolle, zumal er auf Leo eifersüchtig ist.
Als Sofia von Eves Unfall hört, kehrt sie nach Cornwall zurück. Gemeinsam mit Tony wechselt sie sich an Eves Krankenbett ab, und beide müssen sich ihrer Vergangenheit stellen. Außerdem bietet Sofia Nelly ihre Unterstützung an, aber sie lehnt ab, da sie ihrer Mutter unterstellt, an ihrem Enkel wiedergutmachen zu wollen, was sie bei ihren Töchtern versäumt hat.
Dank eines Zeitmanagements bekommen Nelly und Leo die Betreuung von Jamie im Großen und Ganzen ohne fremde Hilfe hin. Ausgerechnet am Tag von Nellys Qualifikationsturnier hat Leo keine Betreuung für Jamie, weil er selbst arbeiten muss. Während der Tag für Leo mit einer sofortigen Kündigung endet, qualifiziert Nelly sich für Olympia. In diesem Moment erreicht sie eine weitere gute Nachricht: Ihre Schwester ist endlich aus dem Koma aufgewacht. Doch die Freude darüber ist nur von kurzer Dauer: Eve stirbt. Damit steht fest, dass Nelly und Leo nicht mehr nur vorübergehend die Verantwortung für ihr Patenkind haben. Und die zwei müssen sich darüber klar werden, ob sie das Elternpaar weiterhin nur spielen oder wirklich eine Familie werden wollen.
Jetzt muss Nelly sich entscheiden: für Patrick und ihren Traum von Olympia oder für das geerbte Glück mit Leo.
„Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück“ mit Leo (Florian Odendahl, l.),
Nelly (Maxi Warwel, 2.v.l.), Tony (Götz Schubert, 3.v.l.), Eve (Kim-Sarah Brandts, 3.v.r.),
Bill (Kieran Stuart, 2.v.l) und Sofia (Carin C. Tietze, r.).  Foto: ZDF und Jon Ailes
Deutschland 2018
Schnitt: Usch Born
Musik: Andreas Weidinger
Kamera: Marc Prill
Drehbuch: Martin Wilke, Jochen S. Franken
Regie: Stefan Bartmann

Darsteller: Nelly Stuart – Maxi Warwel, Leo Edwards – Florian Odendahl, Patrick Cameron – Roman Knizka, Tony Stuart – Götz Schubert, Sofia Mendez-Stuart – Carin C. Tietze, Eve Turner – Kim-Sarah Brandts, Jessica Mason – Thamara Barth, Bill – Kieran Stuart und andere

Drehorte: Haus Stuart – Privathaus bei Grampound | Hafen/Pier – Mevagissey | Surf Strand – Fistral Beach | Spazierweg – Towan Head | Fechthalle – Port Eliot und Truro College | Haus Cameron – Privathaus bei Gwennap | Kirche – St. Tudy | TV Firma – St. Tudy | Klippen – Trevone | Hospital – Knowledge Spa Schwesternschule Truro | Eve’s Cottage – Privathaus bei Relubbus | Standesamt – Trewithen Haus

Drehzeit: 06.07.2017 bis 03.08.2017

Deutsche Erstausstrahlung: Sonntag, 7. Januar 2018 – 20:15 Uhr – ZDF
Text: ZDF

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: