Archiv | Besetzte Herzen RSS for this section

Besetzte Herzen

Besetzte+Herzen

Steve Hedgeson, ein begabter, junger Architekt baut für seine Traumfrau ein Traumhaus und gerät in einen Alptraum. Denn seine Kindergartenfreundin Cory gibt ihm einen Korb, und dann ‚besetzt‘ auch noch Jennifer Miller, mit der sich Steve für eine Nacht über Cory hinwegtröstete, kurzerhand sein Traumhaus. Jennifer, die Steve vor einer Dating-Agentur getroffen hat, muss aus ihrer Wohnung fliehen, da ein Inkassoeintreiber hinter ihr her ist. Durch ein Missverständnis, dem sie nicht widerspricht, wird Jennifer von Steves Vater Albert für Steves Ehefrau gehalten. Albert heißt sie in der Familie herzlich willkommen und lädt sie zu sich nach Hause ein.

Raven Manor, wo Albert mit seiner vor Jahren geschiedenen Frau Kate immer noch zusammen lebt, ist durch eine Trennlinie säuberlich in zwei Hälften geteilt. Albert wohnt im Ost-, Kate im Westflügel. Die beiden spüren, dass ihre Scheidung ein Fehler war, sind aber zu stolz das zuzugeben. Albert weiß seit kurzem, dass er Parkinson hat, verschweigt dies aber seiner Ex-Frau, weil er kein Mitleid von ihr möchte. Stattdessen sucht er durch Anregung von Jennifer mit Hilfe der Dating-Agentur einen Mann für Kate, die wiederum eine neue Partnerin für Albert sucht, was zu einigen Verwirrungen führt. Missverständnisse löst auch die neu gewonnene enge Beziehung zwischen Jennifer und ihren ‚Schwiegereltern‘ aus, während Steve berufliche Schwierigkeiten hat, die ihn mehrere Tage in seinem Büro festhalten. Aus Frust über Corys Abfuhr beschließt er sein Traumhaus zu verkaufen. Umso überraschter ist er dort Jennifer vorzufinden, die inzwischen das gesamte Dorf für seine Frau halten und zu der ihm alle gratulieren. Bald muss Steves Herz eine schwere Entscheidung treffen. Und auch die ‚besetzen‘ Herzen der anderen Beteiligten geraten durch das von Jennifer ausgelöste Chaos, das seinen Höhepunkt auf einer Housewarming-Party in Steves Traumhaus erreicht, in kreative Unruhe und erkennen schließlich, für wen sie wirklich schlagen…
Nach einer Kurzgeschichte („A Letter From Denis“) – Text & Screenshot: ZDF

Melodram, Deutschland, 2014
90 Min.
Buch: Martin Wilke
Regie: Hans-Jürgen Tögel
Kamera: Holger Greis
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Gaby Dohm – Kate Hedgseon, Friedrich von Thun – Albert Hedgeson, Henriette Richter-Röhl – Jennifer Miller, Christof Arnold – Steve Hedgeson, Jürgen Kluckert – George, Johanna Klante – Cory Rogers, Manon Straché – Sheela Manning u.a.

Drehorte: In der Einleitung des Films sind die Bedruthan Steps und der nördlich angrenzende Park Head zu sehen. Bei dem Anwesen Raven Manor von Kate und Albert Hedgeson, handelt es sich um Pencarrow House und liegt im Nordwesten von Bodmin in Cornwall. In Truro gehen Albert und Jennifer auf Shoppingtour. Unter anderem im Barnardo’s, in der River Street, oder im „The Jeans Store“  in der Kenwyn Street.
Der Inkassoeintreiber sucht Jennifer in Padstow, zuerst vor dem „The Golden Lion“ und dann im Hafen, dort bekommt er von einer Dame einen Hinweis. Die Hochzeit von  Jennifer und Steve fand in der Kirche St Clement, aus dem 13. Jahrhundert, in der Gemeinde Withiel statt.
Das Traumhaus von Steve befindet sich in St. Austell, Sea Road, Carlyon Bay, Cornwall, PL25. Wenn Ihnen das Haus gefällt, können Sie es für nur £1,850,000 erwerben. Kurz ist das Plymouth Breakwater Lighthouse und eine Einspielung von Brixham, mit der „Golden Hinde“, zu sehen.

Drehzeit: 01.10.2013 – 27.10.2013

Advertisements