Archiv | Herzensfragen RSS for this section

Herzensfragen

Herzensfragen

Die junge Witwe Lady Nicole Sherberton kümmert sich seit dem Tod ihres Mannes um ihre liebenswerte, aber eigenwillige Schwiegermutter Lady Claire Sherberton. Es wird allgemein erwartet, dass Captain Gregory Armitage, der beste Freund von Lady Nics verstorbenem Mann, nach Ablauf des Trauerjahres um ihre Hand anhalten wird. Nic scheint damit einverstanden. Gregory besucht Nic und Claire häufig und weiß eine Lösung, als die beiden einen Chauffeur benötigen: Duncan Fraser, einer seiner besten Unteroffiziere, der die Marine verlassen musste.
Duncan und Nic geraten schon beim ersten Aufeinandertreffen aneinander. Nic hat noch nie einen so ungehobelten, unfreundlichen Mann getroffen, und Duncan hat keinerlei Verständnis für Nics diplomatisches Verhalten, das er als fehlendes Rückgrat bemängelt. Und so kündigt Duncan die Stellung bereits am Abend des ersten Tages.
Doch die Nacht, die er notgedrungen noch in Sherberton Manor verbringen muss, ändert alles: Duncan rettet Nic vor einem Einbrecher, der sie in seine Gewalt gebracht hat. Nach dem überstandenen Schock kommen sich die beiden näher, und Nic gesteht Duncan ihren großen Traum: den Führerschein zu machen und die Küste entlang bis nach Lands End zu fahren. Duncan nimmt sie beim Wort und gibt ihr eine private Fahrstunde im Sonnenaufgang.
Lady Claire ist fest entschlossen, die aufkeimenden Gefühle in ihren Anfängen zu ersticken. Sie simuliert einen Herzanfall und bittet Nic, sie für einige Wochen in eine Kur zu begleiten. Sie hofft die beiden so zu trennen, doch Nic kann Duncan nicht aus ihrem Herzen verbannen. Erst recht nicht, als sie zu ihrer völligen Überraschung erfährt, dass sie schwanger ist. Sie hat es für unmöglich gehalten – schließlich war ihre Ehe kinderlos.
Völlig verwirrt fährt sie nach Hause, um das Gespräch mit Duncan zu suchen, doch hier warten Überraschungen auf sie: Duncan ist rehabilitiert worden und kann sofort zu seiner Einheit zurückkehren. Nic ahnt nicht, dass Claire hinter dieser Sache steckt und zögert, Duncan von ihrer Schwangerschaft zu erzählen. Außerdem taucht Debbie, die Geliebte von Nics verstorbenem Ehemann, in Sherberton Manor auf und behauptet, sie habe ein Kind von ihm, für das sie Unterhalt verlangt. Nic versucht das geforderte Geld aufzutreiben, um ihrer Schwiegermutter die bittere Erkenntnis über den Fehltritt ihres Sohnes zu ersparen. Sie ahnt nicht, dass Claires Neffe William hinter der Erpressung steckt.
Als das schließlich herauskommt, ist es alles zu viel für Claire: Diesmal ist ihr Herz der Belastung wirklich nicht gewachsen. Während ihrer langen Rekonvaleszenz steht ihr Nic loyal zur Seite. Gleichzeitig verschließt sie den Schmerz über Duncans Entscheidung für die Armee tief in ihrem Inneren. Schließlich ist es ausgerechnet Claire, die Nic rät, ihrem Herzen zu folgen.

Nach der Kurzgeschichte „A day for a stranger“
Text & Screenshot: ZDF

Liebesdrama, Deutschland/Österreich 2010 *
Länge: 88 min
Regie: Stefan Bartmann
Drehbuch: Silke Morgenroth, Martin Wilke
Kamera: Marc Prill
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Katja Weitzenböck (Lady Nicole Sherberton), Michael Roll (Duncan Fraser), Karin Dor (Lady Claire Sherberton), Dietrich Adam (Captain Gregory Armitage), Rebecca Mosselman (Debbie), Adam Astill (William), Martin Akehurst, Steve Ubels

Drehorte:  Das Intro zeigt u.a. die Bedruthan Steps, Rame Head mit der Whitsand Bay und Royal William Yard in Plymouth. Drehort der Militärszenen war auf dem Gelände der Royal Citadel in Plymouth (Standort des 29. Commando Regiment), genauer vor dem Tor der Zitadelle. Weitere Außenansichten des Royal William Yard in Plymouth waren zu sehen. Die Gedenktafel wurde in Wembury an der Parish Church enthüllt (diese Kirche war häufiger Pilcher-Drehort). Luftaufnahmen der Dartmündung südlich Dartmouth sind zu sehen. Das Juweliergeschäft ist in Wirklichkeit ein Anwaltsbüro in Torquay in der The Terrace (neben dem White House unweit des Pavillon Shopping Centre). Das Lady Committee trifft sich auf der Terrasse des Cafes im Pavillon Shopping Centre in Torquay. Die Rückfahrt an der Küste fand auf der Meadfoot Sea Road in Torquay statt. Duncans wütender Strandlauf war am Strand von Slapton Sands. Nic und Duncan fahren mit dem Sportwagen auf der Zufahrtsstraße zum Startpoint Leuchtturm (der häufiger vorkommt), hier auch die Schlussszene. Auch fahren die Beiden zum Badeurlaub nach Bath, die Sequenz wird eröffnet mit Luftaufnahmen der Kathedrale und der Pulteney Bridge. Weitere Szenen vor dem Pump Room des Queen’s Bath, am großen Becken der römischen Thermen, an der Kathedrale und dahinter (beim Tee) im Abbey Yard auf der Colonnade. Bath war das Modebad des 18. Jh.; bis heute prägen die beeindruckenden Straßenzüge dessen Chic und Eleganz. Das Osborne Hotel steht aber in Torquay, Hesketh Cresent!

Drehzeit: 02.06.2010 bis 01.07.2010

Advertisements