Archiv | Königin der Nacht RSS for this section

Königin der Nacht

Foto: ZDF

Foto: ZDF

Lilly Brown hat nach dem Tod ihres Mannes in London alle Brücken abgebrochen und kommt nach Cornwall, um ein neues Leben anzufangen. Unterstützt wird sie dabei von ihrer Tante Valerie, die Lilly auch darin bestärkt, endlich ihren Traum eines eigenen Ladens zu verwirklichen. Am Tag der Eröffnung ihres Geschäftes lernt Lilly auf höchst ungewöhnliche Art einen gut aussehenden jungen Mann kennen. John Fox, der auf der Flucht vor Journalisten und zudringlichen Fans ist, bittet darum, sich in ihrem Laden für einen Augenblick verstecken zu dürfen Sie ahnt nicht, dass John Fox der berühmteste und beste Polospieler Englands ist. Und sie ahnt auch nicht, dass dieser Mann ihr gerade wieder geordnetes Leben und ihre Gefühle völlig durcheinander bringen wird. Sie treffen sich schon bald wieder und fühlen sich immer stärker zu einander hingezogen. Doch schon bald gibt es Irritationen von ganz anderer Seite. John lernt zufällig den Unternehmer William Connors kennen, Connors ist ein bekannter Orchideenzüchter, der sehr zurückgezogen in einem Landhaus lebt. John erkennt in ihm seinen von der Mutter tot geschwiegenen Onkel wieder. Und dann stellt sich heraus, dass auch Lillys Tante Valerie diesen Mann gut kennt. Die Liebe zwischen Lilly und John wird durch diese geheimnisvolle Verbindung plötzlich auf eine harte Probe gestellt. Text: ZDF

Melodram, Deutschland/Österreich 2005 *
Regie: Karsten Wichniarz
Drehbuch: Marlis Ewald
Kamera: Stefan Motzek
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Leonore Capell – Lilly Brown, Thomas Scharff – John Fox, Christian Kohlund, – William Conners,  Olivia Pascal, – Valerie,  Barbara Lanz – Doreen Tipton,  Ilse Neubauer – Sandra Fox, Mark Kuhn -Roger.

Drehorte: Das Intro beginnt mit der Autofahrt nach Budleigh Salterton, gemixt mit Aufnahmen vom Hafen in Brixham, erkennbar u.a. am Segler „Golden Hind“. Lillys Hutladen heißt heute “Sorbus”, 32 Fore Street, Budleigh Salterton, Devon. Direkt daneben liegt „The Creamery“, 34 Fore Street, gegenüber liegt im Film „Pepito“, heute allerdings „The Cottage Company“ (9 Fore Street, Budleigh Salterton). Das Haus von Tante Valerie ist Bickham House, Kenn, Exeter. Das Dorf mit dem Pub „The Drew Arms“ ist Drewsteignton im Dartmoor National Park. Der Spaziergang mit der Freundin fand auf den Klippen bei Weston östlich Sidmouth statt. Später sind die beiden an der Mündung des Otter Rivers bei Budleigh Salterton zu sehen. Das Herrenhaus des William Connors ist das Somerley Estate, Ringwood, Hampshire BH24 3PL. Zwischendurch tauchen „Übergangsbilder“ von Torquays Segelhafen auf (das geübte Auge erkennt die Dachterrasse vom Pavillon Shopping Centre und die St. John the Apostle Kirche), später auch den Sandstrand von Studland mit Poole im Hintergrund.

Drehzeit: 27.07.2004 bis 27.08.2004

Advertisements