Tag Archive | Michaela May

Wahlversprechen und andere Lügen

10974591_904104356288483_3875344648672206164_o
Foto: ZDF und JON AILES

Rosamunde Pilcher: Wahlversprechen und andere Lügen

Abbey Norton, Tochter aus gutem britischen Haus, und Greg Dukakis, Sohn griechischer Einwanderer, die seit ihrer unschönen Trennung nichts mehr miteinander zu tun haben wollen, treffen als konkurrierende Kandidaten für die Unterhauswahl im selben Wahlkreis wieder aufeinander. Als wäre das nicht schon Strafe genug, eröffnen Abbeys Mutter und Gregs Vater dem perplexen Ex-Paar, dass sie heiraten werden. Nach dem Tod von Leos Frau haben sich die konservative, adlige Gwen und der griechische Einwanderer in einem Chor kennen und lieben gelernt. Mit der Hochzeit von Gwen und Leo würden aus den verfeindeten Ex-Partnern somit Stiefgeschwister. Ein Gedanke, der beiden zutiefst missfällt, da die Verletzungen, die sie sich gegenseitig bei der Trennung zugefügt haben, noch nicht überwunden sind. Abbey und Greg versuchen ihren Eltern die Hochzeit mit allen Mitteln auszureden. Auch wenn das nicht gelingt, so können sie ihre Eltern wenigstens davon überzeugen, die Hochzeit bis nach der Wahl zu verschieben.
Abbey und Greg befürchten, dass sich die Presse auf das Thema stürzen wird. Und genau das geschieht. Denn Abbeys Wahlkampfmanager Frank gibt die Nachricht gezielt an eine Zeitung weiter, um so PR für Abbey zu machen, die in den Umfragen hinten liegt. Daraufhin wird beschlossen, die Hochzeit vorzuziehen, um das Thema möglichst schnell hinter sich zu bringen. Allerdings besteht Abbeys Mutter darauf, dass die Familie das Wochenende vor der Hochzeit gemeinsam verbringt. Abbeys Schwester Isabel, ein Model mit Essstörungen, kommt zur Feier nach Cornwall, auch Frank lädt sich quasi selbst ein. Sehr zum Missfallen von Greg, der ahnt, dass Frank im Wahlkampf mit unlauteren Mitteln arbeitet, es ihm aber nicht beweisen kann. Gegen den Ratschlag seiner zukünftigen Frau versucht Leo das Wochenende zu nutzen, um Abbey und Greg wieder zusammenzubringen. Was auf Umwegen auch gelingt. Doch der intrigante Frank schafft es erneut, Unfrieden zwischen das wiedervereinigte Paar zu bringen. Dieses Mal scheint es endgültig aus zu sein. Es bedarf des Einsatzes von Isabel als Trojanisches Pferd, um Franks Machenschaften aufzudecken und dafür zu sorgen, dass bei dieser Wahl die Liebe gewinnt.

Nach der Kurzgeschichte „Guest Star“- Text: ZDF

56298-1-0018_52843

Foto: ZDF und JON AILES

Deutschland 2015
Buch: Martin Wilke
Regie: Hans-Jürgen Tögel
Musik: Richard Blackford
Schnitt: Britta H. Thomas
Produzent/in: Heidi Ulmke, Michael Smeaton
Redaktion: Andrea Klingenschmitt
Produktionsfirma: FFP New Media

Darsteller: Abbey Norton – Denise Zich, Greg Dukakis – Francisco Medina, Gwen Norton – Michaela May, Leo Dukakis – Michele Oliveri, Frank Campell – Sven Waasner, Isabell Norton – Kim Sarah Brandts, Julia Jones – Laura Preiss – u.a.

Drehorte: In Truro befinden sich gleich mehrere Locations, zum einem die Truro City Hall, dann das Treliske Hospital und auch das Cornish Daily Newspaper Office.
Das Herrenhaus der Firma Dukakis & Sons ist in Wirklichkeit Trelissick House.
Bei dem Yachthafen handelt es sich um Mylor, dort findet auch das zufällige Treffen von Abbey, Greg, Gwen, Leo, im Restaurant des Mylor Yacht Clubs statt (siehe Foto).
In dieser Verfilmung stellt Prideaux Place das Norton Castle dar, hier findet auch die Grillparty statt.
Das charmante und unberührte Fischerdorf Porthleven ist Kulisse für einige Szenen. Nach ihrer unschönen Trennung treffen Abbey (Denise Zich) und Greg (Francisco Medina) während ihres Wahlkampfes zum ersten Mal in Porthleven wieder aufeinander. Die hochengagierte Journalistin Julia Jones (Laura Preiss) wittert hinter Gregs (Francisco Medina) Vergangenheit eine hochinteressante Geschichte, auch diese Szene spielt in Porthleven.
In der Breage Parish Church, einer Kirche aus dem 15. Jahrhundert wird Gwen getauft. Auch St Agnes Head finden wir in diesem Film wieder. Hier stellen Abbey (Denise Zich) und Greg (Francisco Medina) fest, dass ihre Liebe füreinander noch immer nicht erloschen ist. Vor den Bawden Rocks kommen sich auch Isabel (Kim-Sarah Brandts) und Frank (Sven Waasner) näher. Auch einige Radszenen wurden hier, aber auch im Bodmin Moor gedreht.
Die kleine, nach Westen ausgerichtete Little Fistral Beach in Newquay, ist Ort des Photoshootings (Pressebericht). Die Towan Beach, ebenfalls in Newquay, ist eine weitere Kulisse in dieser Verfilmung. Besonders markant ist die Insel, verbunden mit dem Felsen durch eine wunderschöne Hängebrücke.
Gwen (Michaela May) und Leo (Michele Oliveri) frühstücken gemeinsam im Garten. Hierbei handelt es sich um ein Privathaus in, Flushing, Saint Peter’s Road am Penryn River. Zu Ende des Films ist noch die Coinage Hall auf der Boscawen Street im Herzen von Truro zu sehen. In dem viktorianischen Gebäude aus dem 14. Jahrhundert befindet sich heute, Pizza Express, Charlotte’s Teahouse und das Antique Centre.

Drehzeit: 27.08.2014 – 24.09.2014
Erstausstrahlung: 22.02.2015 – ZDF

Advertisements

Der Mann meiner Träume

Foto: ZDF und Jon Ailes

Foto: ZDF und Jon Ailes

Rosamunde Pilcher: Der Mann meiner Träume

Sandra Harrison ist die einzige Tochter und Erbin eines traditionsreichen Familienunternehmens für Golfartikel. Ihr Vater Walter ist überzeugt, dass sie seit Jahren Betriebswirtschaft studiert, um eines nicht zu fernen Tages die Leitung der Firma zu übernehmen.
Sandra hat jedoch in Wahrheit Medizin studiert. Mit dem Examen in der Tasche kommt sie zum 60. Geburtstag ihres Vaters nach Cornwall. Gleichzeitig will sie ihren Eltern ihren Freund Albert vorstellen, der ebenfalls Arzt ist. Mutter Deborah weiß das alles und besteht darauf, dass Sandra ihrem Vater nach der Geburtstagsparty endlich reinen Wein einschenkt.
Denn Walter hat nicht nur die berufliche Zukunft seiner Tochter geplant, sondern er hat sich auch schon einen Schwiegersohn ausgeguckt: Brian, den Neffen eines Geschäftsfreundes und Jugendliebe von Sandra.
Walters Pläne scheinen aufzugehen. Beim Zusammentreffen von Sandra und Brian auf der Geburtstagsparty leben die alten Gefühle wieder auf. Sandras Mutter Deborah sieht es mit Sorge, denn sie ahnt, dass Brians Gefühle ganz unromantisch sind und er rein wirtschaftliche Interessen verfolgt. Albert ist frustriert und wendet sich kurzfristig Rachel zu, der verwitweten Schwägerin von Sandra.
Um das Durcheinander komplett zu machen, erleidet Walter einen Herzanfall – kurz nachdem Sandra ihm sagt, dass sie Medizin studiert hat. Walter bittet seine Tochter am Krankenbett, während seiner Abwesenheit die Firma zu leiten und wichtige Verhandlungen zum Abschluss zu bringen.
Da Sandra dazu gar nicht in der Lage ist, wendet sie sich Hilfe suchend an Brian. Das ist für diesen die Gelegenheit, sich unentbehrlich zu machen und damit seine wahren Pläne, die Übernahme der Firma, zu verwirklichen. Sandra durchschaut das falsche Spiel nicht und so fährt Albert allein zurück nach London.  Text: ZDF

Melodram, Deutschland/Österreich 2007
Regie: Dieter Kehler
Buch: Marlis Ewald
Kamera: Hartmut E. Lange
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Eva-Maria Grein (Sandra Harrison), Matthias Schloo (Albert Woolbridge,) Michaela May (Deborah Harrison), Volker Lechtenbrink (Walter Harrison), Nicola Ransom (Rachel Harrison), Anian Zollner (Brian Macintosh), Siemen Rühaak (Charles Warren), Phoenix Rodloff (Kevin Harrison), Franziska Troegner (Polly) u.a.

Drehorte: Das Intro zeigt die St. Oswald’s Bay bei Durdle Door, The Pinnacles bei Old Harry Rocks, die Küste bei Berry Head südlich Brixham und das Viadukt am Forder Creek bei Saltash (dieser Ort ist der erste auf cornischer Seite, wenn man die Tamar-Brücke bei Plymouth überquert hat). Das Jueliergeschäft ist das Michael Spiers Jewellery in Castle Square House, 17 Castle Street, Exeter. Der Harrison Golf Betrieb ist in Wirklichkeit die Gramercy Hall School im Lupton Park bei Brixham (Brixham Road, Brixham, Devon). Die Autofahrten wurden auf der A379 zwischen Dartmouth und Torcross gedreht, meist am Strand von Slapton Sands. Das Gästehaus mit kleinem Pool ist das private Warren House an der Mill Bay Cove am östlichen Ufer der Mündung des Flusses Dart bei Dartmouth. Alle Hafenszenen wurden im Hafen von Torquay gedreht. Nach der Rettung auf See war kurz das Plymouth Breakwater Lighthouse zu sehen; Ugbrooke und der See von Ugbrooke war auch Kulisse dieser Pilcher-Verfilmung. Das Herrenhaus der Harrisons ist Mamhead House in Devon südlich von Exeter. Es bietet einen herrlichen Blick entlang der East Devon Küste.

Drehzeit: 24.04.2007 bis 25.05.2007

Wenn nur noch Liebe zählt

Wenn nur noch Liebe

Joanna fehlt nichts zum Glücklichsein. Sie besitzt in Dorchester einen gut gehenden Dekorladen in ihrem eigenen Haus, sie wird verehrt von ihrem charmanten Freund Tim Priestley und sie hat ihre beste Freundin Alexandra Wilson. Als Tim, ein Modefotograf, überraschend einen Auftrag in der Karibik annimmt, platzt der lange geplante gemeinsame Urlaub. Joanna beschließt, sich mit Alexandra in ein ungewöhnliches Abenteuer einzulassen. Sie wollen eine Woche lang durchs Land wandern und das ohne einen Penny. Um das Gelingen dieses Unternehmens wettet sie sogar mit Tim. Joanna weiß noch nicht, dass diese Wette ihr ganzes Leben verändern wird. Schon am ersten Tag hat Freundin Alexandra genug von der „Schnapsidee“ und kehr nach Dorchester zurück. Trotzig will Joanna es nur erst recht wissen und setzt ihren ungewöhlichen Weg alleine fort. Als sie in einem verlassenen Stall übernachtet, trifft sie auf den jungen Gutsherrn William Anderson. William verliebt sich auf Anhieb in die süße „Landstreichein“. Joanna ahnt nicht, dass ihre „Zufallsbekanntschaft“ schon mitten in den Hochzeitsvorbereitungen mit seiner begüterten Verlobten Erica Trollope steckt. Ein charmantes Flirtspiel zwischen Joanna und William beginnt, denn die junge Frau will Kost und Logis ernsthaft „abarbeiten“. Williams Großeltern spielen das Spiel mit, sehen aber auch, in welche Gefahr sich ihr Enkel begibt. Auch Williams Mutter Anne zeigt sich besorgt über diese Entwicklung, noch hat sie dem Sohn verschwiegen, dass ihre finanzielle Lage mehr als ernst zu nehmen ist, Eine reiche Heirat wäre ein Glücksfall für das Landgut. Und so beginnt für William und Joanna eine schwierige Zeit – beide im Widerstreit zwischen Gefühl und Vernunft – bis Joanna durch einen Fehler ernsthaft in Gefahr gerät.

Text & Foto: ZDF

Liebesfilm: 2002
Gemeinschaftsproduktion: ZDF und ORF *
Regie: Dieter Kehler
Laufzeit: 90 Min.
Drehbuch: Gabriele Kister
Kamera: Hartmut Lange
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Alexandra Neldel (Joanna), Simon Verhoeven (William), Michaela May (Anne Anderson), Stefanie Japp (Erica), Karl Walter Diess (Herbert Anderson), Eva-Ingeborg Scholz (Mary), Katharina Zapatka (Alexandra Wilson), Patrick Wolff (Tim Priestley)

Drehorte: Bei den Luftaufnahmen im Intro sind die Kimmeridge Bay mit dem Clavell Tower, Old Harry Rocks, Swanage Pier und das Corfe Castle zu sehen. Das Herrenhaus ist Encombe House und liegt südlich von Corfe Castle bei Kingston (Isle of Purbeck). Die Szene mit Hund spielt in der Nähe vom Swyre Head südwestlich von Corfe Castle. Weitere Aufnahmen sind an der Brighton Pier entstanden. Joannas Geschäft liegt neben Blandford Wines in Blandford Forum, Market Place, Dorset. Der Pub „Cranberries Bistro“ liegt in 4 Sarum Street, Poole, Dorset. Die Wanderszenen fanden im Dorf Corfe Castle und bei Swyre Head mit Blick auf St Alban’s Head statt, hier entstanden auch die Szenen mit der Hütte. Die Badeszenen fanden in der Mupe Bay statt. Die Aussprache mit dem Onkel auf der Bank wurde am Top of Swyre Head (östlich Kimmeridge Bay) gedreht und auch die Feldarbeit fanden bei Swyre Head & Umgebung mit Blick südöstlich auf St. Alban’s Head statt. Weitere Szene wurden vor dem Pub „The Castle Inn“ in West Lulworth gedreht, ebenso die Autofahrt. Die Aussprache wiederum spielt auf der großen Swanage Pier und weitere Szenen wurden oberhalb der Worbarrow Bay gedreht. (Anmerkung: manche Locations sind nicht zu erreichen, wie die Mupe Bay und Warbarrow Bay, weil sie in militärischem Sperrgebiet liegen! Leider! Denn diese Küstenabschnitte sind besonders schön!