Archiv | Bis ans Ende der Welt RSS for this section

Bis ans Ende der Welt

26606-0-0001_16611

ZDF und Jon Ailes

 

Die junge, hübsche Lehrerin Sheila O’Connor kommt auf den Landsitz der Brüder Robert und Paul Carmichael, Inhaber eines Textilunternehmens, um die zehnjährige Tochter von Robert zu unterrichten. Sheila verliebt sich in ihren Vater. Aber Robert hat seit der Trennung von Louises Mutter die Liebe aus seinem Leben verbannt. Paul hingegen, der charmante Sonnyboy der Familie, zeigt Sheila offen sein Interesse. Das gefällt Marian, Seniorchefin der Firma, ganz und gar nicht, sie greift mit kleinen Intrigen in das Geschehen ein.

Großes Lob für diese traumhaft schöne, bestens gelungene Pilcher Verfilmung. Eine junge Lehrerin, gespielt von Lara Joy Körner unterrichtet die Tochter des Textilunternehmers, gespielt von Philipp Brenninkmeyer, in dieser Rolle erregt sie das Aufsehen sowohl des Textilunternehmers, als auch das seines jüngeren Bruders, der gerne mit Frauen flirtet. Unverschuldet durch ein Mißverständnis kommt die Lehrerin in Schwierigkeiten und wird von der Mutter, gespielt von Monika Peitsch des Unternehmers entlassen, denn der Bruder soll die reiche Tochter des Geschäftspartners heiraten und die Firma retten. Liebt sie jetzt den einen oder den anderen Bruder?

Text & Foto: ZDF

Liebesdrama, Deutschland 2002 *
Regie: Dieter Kehler
Musik: Richard Blackford
Laufzeit: 89 Minuten
Drehbuch: Marlis Ewald
Kamera: Hartmut E. Lange

Darsteller: Lara Joy KörnerLara Joy Körner (Sheila O’Connor), Philippe BrenninkmeyerPhilipp Brenninkmeyer (Robert Carmichael), Max GertschMax Gertsch (Paul Carmichael), Doreen Dietel (Vivian Spencer), Monika Peitsch (Marian Carmichael), Manfred Zapatka (George Spencer), Romi Maria Goehlich (Louise)

Drehorte: Die Titelsequenz zeigt Luftnahmen vom Fluss Yealm südöstlich von Plymouth, später überfliegen Robert und Sheila mit dem Segelflugzeug diese Gegend, im Hintergrund ist der Great Mew Stone im Meer zu erkennen. Im Mündungsbereich liegt der Ort Newton Ferrers, südlich davon finden wir die Wiesen mit den Schafen. Sheilas Ankunft war am Zollhaus (Custom House) in der Exchange Street in Plymouth. Das Domizil der Spencer ist in Wirklichkeit die Plymouth Mayflower Exhibition, The Barbican, Plymouth. Sheilas Vater wohnt wunderschön am Yealm River nördlich Newton Ferrers, dort wo der Cofflete Creek abzweigt. Sheila und Paul spazieren durch die engen Gassen und am kleinen Hafen von Polperro, u.a. erkennbar am Pub „The Blue Peter Inn“ im Hintergrund. Ein weiterer Drehort ist das National Maritim Aquarium in Plymouth. Robert flirtet mit Sheila im Marina Cafe und auf der Pier in Torquay. Eine Autofahrt mit den beiden wurde auf der A374 bei St. Germans gedreht, mit einem eindrucksvollen Viadukt im Hintergrund. Weitere Autofahrten wurden entlang der Whitsand Bay aufgenommen. Der Segelflugplatz ist nahe der Ruine von Brentor Church nördlich Tavistock (Dartmoor Gliding Society, Burnford Common, Brentor, Tavistock, Devon). Die Schule ist die Gramercy Hall School im Lupton House unweit von Brixham.

Advertisements