Archiv | Wiedersehen in Rose Abbey RSS for this section

Wiedersehen in Rose Abbey

Nach dem Tod ihrer Mutter reist Roseanne Brix, Studentin aus Chicago, nach England, um ihren leiblichen Vater zu suchen. Ihr einziger Hinweis ist ein altes Foto ihrer Mutter vor dem ehemaligen Kloster Rose Abbey. Hier betreiben die Brüder Steven und Gordon Mortimer eine Rosenzucht und produzieren aus den Rosenblüten ein bekanntes Parfum. Roseanne lässt sich als Praktikantin bei Gordon einstellen, in der Hoffnung, endlich mehr über ihre Herkunft zu erfahren.
Dabei lernt sie den sympathischen Marketing-Chef der Firma Mortimer, Adrian Shaw, kennen, und es entspinnt sich eine zarte Romanze zwischen den beiden, bis sie sich schließlich ihre Liebe gestehen. Noch ahnt Adrian nicht, dass Roseanne ein Geheimnis hütet und nicht die ist, für die sie sich ausgibt.
Eine Reihe dramatischer Ereignisse zwingt Roseanne, wichtige Entscheidungen zu fällen. Entscheidungen, die nicht nur ihr eigenes Leben betreffen.
Nach der Kurzgeschichte: „The Girl in the Lost“  Text & Foto: ZDF

Melodram, Deutschland 2009
Regie: Karen Müller
Buch: Marlies Ewald, Rosamunde Pilcher
Laufzeit: 88 Minuten
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Anja Boche, Florian Fitz, Michael Greiling, Albert Fortell, Patricia Aulitzky, Annie Leatherby, Alexander-Klaus Stecher, Heike Warmuth, John Biggins, Tim Ahern, Bill Champion, Margarethe Parlaska.

Drehorte: Bei dem Kloster Rose Abbey handelt es sich in Wirklichkeit um, Buckland Abbey,  einer ehemaligen Zisterziensermönchsabtei in Devon. Ugbrooke, Pats Haus liegt am Fluss Yealm, direkt an der Abzweigung zum Cofflete Creek, am Ende der Steer Point Rd. Brixton. Plymouth.

Drehzeit: 02.06.2009 bis 01.07.2009