Archiv | Blüte des Lebens RSS for this section

Blüte des Lebens

Bluete des Lebens

Das friedliche Familienleben Ellen Parrys verändert sich mit einem Schlag, als ihre berühmte Cousine Bridget aus London in den kleinen Küstenort zurückkehrt, um dort in ihrem ehemaligen Elternhaus den Sommer zu verbringen. Die attraktive Bridget, eine berühmte Autorin von Ratgeberbüchern, hat sich hierher aufs Land zurückgezogen, um ihre Wunden zu lecken, weil ihr Liebhaber sie betrogen hat. Ellens Tochter Vanessa ist gleich begeistert von der berühmten Verwandten, erst recht, als diese sie ermutigt und unterstützt, ein Studium der Archäologie in London aufzunehmen und ihr sogar anbietet, dort in ihrem eleganten Stadthaus zu wohnen.

Gegen den Widerstand Ellens bricht Vanessa nach London auf. Ellen fühlt sich allein gelassen und unverstanden, sie fällt regelrecht in ein „schwarzes Loch“. All die Jahre hat sie sich nur um die Familie gekümmert… nun ist das Haus leer. Ihr Mann James ist eher hilflos in seinem Bemühen, sie zu verstehen, zumal er in seiner kleinen edlen Reederei ernsthafte Probleme hat, weil ein reicher Kunde eine extra für ihn gebaute Luxusjacht nicht abnimmt.

Vanessa lernt in London an der Uni den charmanten Assistenten Frank Manning kennen, sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn, und er sich in sie. Sie ahnt nicht, dass er sie für ein reiches Upperclass Mädchen hält, weil sie in dem traumhaften Stadthaus residiert. So bleibt er zurückhaltend, denn er stammt aus armen Verhältnissen und hat sich mühsam sein Studium finanziert.

Bevor Ellen sich endgültig in ihre Verzweiflung fallen lässt, erinnert sie sich an eine flüchtige Begegnung mit Sir Peter Salvage, der auf der Suche nach einem Restaurator für wertvolle Kunstschätze war. Ellen hat diesen Beruf gelernt, aber nur kurz ausgeübt. Sie fasst ihren Mut zusammen und nimmt Kontakt mit Sir Peter auf. Und tatsächlich bekommt sie den Auftrag. Mehr noch: Der attraktive, geschiedene Sir Peter verliebt sich in sie. Doch Ellen hält ihre Ehe für unerschütterlich. Auch als James ihr mitteilt, dass die Reederei kurz vor dem Bankrott steht, behält sie ihren Optimismus und tröstet ihn, denn sie hat ja jetzt wenigstens Arbeit, und gemeinsam werden sie auch dieses Problem lösen.

Unterdessen hat sich Bridget, ständig auf der Suche nach Selbstbestätigung, James Parry als neuestes Objekt ihrer Begierde ausgesucht und setzt alles daran, den attraktiven Mann ihrer Cousine für sich zu gewinnen. Schamlos nutzt sie James‘ schwierige Lebenssituation aus und spinnt eine raffinierte Intrige. Mit falschen Anschuldigungen will sie James und Ellen auseinander bringen. In Ellens Leben scheinen plötzlich dunkle Wolken aufzuziehen, als sie ihre Ehe und das Glück ihrer Familie zerstört zu sehen glaubt.

Nach der Erzählung „Das Vorweihnachtsgeschenk“ – Text & Foto: ZDF

Melodram, Deutschland/Österreich 1999 *
Regie: Gero Erhardt
Drehbuch: Gabriele Kister
Laufzeit: 87 Minuten
Kamera: Martin Stingl
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Ellen Parry – Susanne Uhlen, James Parry – Bernd Herzsprung, Vanessa Parry – Anne Brendler, Bridget Sanderford – Eva Kryll, Sir Peter Salvage – Sky du Mont, Frank Manning – Martin Gruber, Thomas – Michael Kausch, Alia Schuller – u.a.

Drehorte: In Penzance wurden die Stadtszenen gedreht, so am oberen Ende des Causeway die Marktszenen oder oben in der Market Jew Street nahe der Lloyd’s Bank (mit dem Humphry Davy Denkmal) der nächtliche Spaziergang mit Vanessa und ihrem Freund Frank. Auch die Treppen, die Vanessa zur Bücherei herabsteigt, sind in Penzance in der Alma Terrace zu finden. In Truro wurden weitere Stadtszenen gedreht.  Im Hafen von Porthleven befindet sich die Bootswerft von James Parry, direkt neben dem The Ship Inn, einem typisch cornischen Pub, der an einen Felsen gebaut wurde. Auch spielten viele Szenen rund um den Hafen von Porthleven. Falmouth, James und Bridget spielen eine Runde Golf  im „Falmouth Golf Club“. Die Aufnahmen wurden am Loch 13 gedreht.
Das Anwesen von Bridget ist Bonython Manor, dort hatten Ellen und Bridget eine Aussprache. Das Herrenhaus ist Trewithen House, auch viele Innenaufnahmen wurden hier aufgenommen.
Bei St Agnes Head finden wir die nachdenkliche Ellen, auch einige Autofahrten wurden in dieser Gegend gedreht.

Advertisements