Archiv | Verlobt- verliebt- verwirrt RSS for this section

Verlobt, verliebt, verwirrt

Newquay im romantischen Cornwall ist der Sitz der Destillerie „Adams“, eines alteingesessenen Ginherstellers, und zudem in ganz England berühmt für seine Junggesellen- bzw. Junggesellinnenabschiede. Auch Julia Adams wird von ihrer besten Freundin Emma überredet, sich dem Brauch zu unterziehen.
Um Geld für ihren Brautstrauß zu bekommen, muss sie einen Kuss versteigern. Als sie erkennt, wer den Kuss ersteigert hat, glaubt sie ihren Augen nicht: Jamie Palmer. Der Mann, der sie vor Jahren kurz vor der Hochzeit ohne Begründung verlassen hatte. Was Julia jedoch nicht ahnt: Ihre Freundin Emma hat Jamie über die bevorstehende Hochzeit informiert. Emma ist Ärztin und weiß, warum er damals Hals über Kopf verschwunden ist Obwohl Julias und Jamies erstes Zusammentreffen mit einer Ohrfeige endet, kommt es zu einer Liebesnacht. Dennoch wagt es Jamie nicht, Julia die Wahrheit zu gestehen. Und so kommt es, dass Julia ihn nun endgültig aus ihrem Leben verbannen möchte. Doch dann eröffnet Julias Vater Ian, dass er seinen Geschmackssinn verloren hat. Er braucht nun Jamies Hilfe, um einen neuen Gin zu brennen, und so bleibt Jamie erst einmal in Newquay. Die Destillerie ist in einer schweren Krise, und Ian setzt all seine Hoffnung auf die Kreation des neuen Gins. Julias Verlobter David wacht nach seinem Junggesellenabschied mit einer fremden Frau im Bett auf, die ihn zu alledem mit einer saftigen Rechnung für ihre geleisteten „Dienste“ überrascht. Während David sich krampfhaft zu erinnern versucht, was in der Nacht passiert ist, taucht Julia auf. David gibt Lucy kurzerhand als Sängerin aus, die er für die Hochzeit engagiert hat. Diese schicksalhaften Begegnungen und turbulenten Verwicklungen werden alle Planungen des jungen Paares über den Haufen werfen – denn die wahre Liebe lässt sich auch von Verlobungsringen nicht beeindrucken.
Nach der Kurzgeschichte „Tomorrow came quickly“. 

Text & Screenshot: ZDF

Melodram, Deutschland 2011*
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF
Regie: Stefan Bartmann
Buch: Martin Wilke und Silke Morgenroth
Kamera: Marc Prill
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Theresa Scholze – Julia Adams, Steffen Groth – Jamie Palmer, Thomas Fritsch – Ian Adams, Christine Mayn – Emma Waters, Max Alberti – David Taylor, Anna Angelina Wolfers – Lucy Jones u.a.

Drehorte: In der Titelsequenz sind Luftaufnahmen u.a. der „Bedruthan Steps“ nördlich Newquay, der Küste südöstlich von Kingswear (bei Dartmouth) mit The Tower „Day Beacon“, der Küste vor dem „Godrevy Point“ mit Leuchtturm und dem „Hafen von Padstow“ zu sehen.
Weitere Szenen spielen im „Hafen von Padstow„, wo auch die Gruppe um Julia und Emma ein T-Shirt kauft. Die Abschiedsfeier wurde in der „Lanadwell Street“ gedreht, dort steht auch der Pub, das „The London Inn„, 6 – 8 Lanadwell Street, Padstow. Die Friedhofszenen fanden südlich von Falmouth nahe dem Ort „Mawnan Smith“ und der „St Mawnan Church“ am Helford River statt. Julia und Jamie treffen sich einmal am Strand der „Holywell Bay“ südwestlich von Newquay, im Hintergrund sind beide Felsen „Gull Rocks“ zu sehen. Weitere Strandszenen in Newquay wurden an der „Little Fistral Beach“ gedreht.
Die Park- und Hochzeitsszenen wurden auf dem Gelände des „Tregenna Castle Hotels“ in St Ives aufgenommen und die Straßenszenen, wie auch das Zusammentreffen der Paare am Schluss, sind auf der Straße zum Parkplatz am „Godrevy Point“ (Leuchtturm nördlich St Ives Bay) entstanden (ist übrigens ein Gelände des National Trust).

Drehzeit: 04.05.2011 – 02.06.2011