Tag Archive | Jochen Schropp

Die versprochene Braut

die versprochene braut

Andrew Christie leitet mit seiner Ehefrau Nell das altehrwürdige „The Dolphin Hotel“ in Cornwall, das vor allem bei Flitterwöchnern immer sehr beliebt war. Trotz grandioser Lage und umfangreichen Investitionen läuft das Geschäft immer schlechter. Die englischen Kunden bevorzugen Exotik und verbringen ihre Flitterwochen lieber auf den Malediven oder in der Karibik.
Auch Nell würde lieber ein Hotel in der Sonne leiten und verlässt ihren Mann, als dieser davon nichts wissen will. Das weckt Andrews Kampfgeist. Zusammen mit seinem treuen Butler Edward kommt er auf die Idee, sein Hotel auf dem indischen Markt anzubieten. Für indische Paare ist Cornwall exotisch. Durch eine kleine Notlüge, er sei mit einer Inderin verheiratet und somit Fachmann für orientalische Gäste, kann er den Reiseveranstalter Nigel Hayes überzeugen, das Angebot zu vermarkten.
Doch bevor Nigel Hayes den Vertrag unterschreibt, möchte er Mrs. Christie kennen lernen. Kurzentschlossen bittet Andrew das Zimmermädchen Rajani Sharma, seine Ehefrau zu spielen. Rajani, eine Studentin, die während der Semesterferien im Hotel arbeitet, lehnt zunächst empört ab. Doch ihre Kollegin Keira überredet sie mitzumachen, um ihre Jobs zu retten. Und so spielen Andrew und Rajani vor dem Reiseveranstalter das perfekte Ehepaar.
Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Romanze, für Rajani eine verwirrende Erfahrung. Denn so modern und selbstbestimmt ihr berufliches Leben ist, ein Liebesleben hatte sie bisher nicht. Sie ist seit langem mit einem entfernten Cousin verlobt, den ihre Familie für sie ausgesucht hat. Und sie findet das richtig, denn romantische Liebe ist für sie ein westliches Konstrukt, das ihrer Beobachtung nach meistens scheitert. Umso irritierter ist sie, als sie bemerkt, dass ihre Gefühle für Andrew immer tiefer werden und er ihre Liebe erwidert. Doch die zarte Liebe wird bedroht, als Rajanis Vater Murali die Veränderung bei seiner Tochter registriert und ihr indischer Verlobter Tarun plötzlich vor ihr steht. Parallel taucht auch Andrews Ehefrau Nell wieder auf, um ihren Ehemann zurückzugewinnen. Obwohl Andrew Rajani seine Liebe gesteht, fühlt sie sich verpflichtet, der Hochzeit mit Tarun zuzustimmen.

Nach der Kurzgeschichte „A Matter of Pride“. Text & Seenshot: ZDF

Melodram, Deutschland, 2013
Länge: 90 min.
Regie: Dieter Kehler
Drehbuch: Martin Wilke und Silke Morgenroth
Kamera: Jochen Radermacher

Darsteller: Collien Ulmen-Fernandes – Rajani Sharma, Jochen Schropp – Andrew Christie, Nele Kiper – Keira Henderson, Denise Zich – Nell Christie, Peer Jäger – Edward Brooks, Jace Desay – Tarun Manohar Prakash, Amerjit Deu – Murali Sharma , Simon Davies – Nigel Hayes, Craig Ryder – David Redgrove, Richard Syms – Lord Ebsworth, Javed Khan  – Mr. Prakash, – u.a.

Drehorte: Die Anfangsszenen sowie die Abschlußszenen wurden in der  Holywell Bay in Newquay gedreht. Eine kurze Einspielung vom Tinside Pool in Plymouth ist zu sehen. Andrew überrascht Rajani mit einer Fahrt zum Caerhays Castle, das Zuhause von Lord Ebsworth. Rajani interessiert sich für einige Bilder die sich im Besitz des Lords befinden. Das Haus von Rajani und Ihrer Arbeitskollegin Keira liegt oberhalb der Treyarnon Bay. Hier bekommt Rajani auch überraschend Besuch von Ihrem Vater. Die Teezeremonie im Pavillon mit Fotograf wurde in Truro im Victoria Garden gedreht. Die Strandszenen mit den Dartspielern wurden am Strandcafe „The Watering Hole“ in Perranporth gedreht. Andrews Suche nach einer geeigneten indischen Ehefrau führt nach Newquay, ins „The Maharajah Indian Restaurant“, 39 Cliff Road Newquay, die weiteren Straßenszenen erfolgten ebenfalls in dieser Straße vor dem Great Western Hotel. Die Coinage Hall mit dem Standesamt steht in Truro in der Boscawenstreet Nr. 1. Die Auseinandersetzung zwischen Andrew und Nell fand in der Nähe der Lewinnick Lodge in Newquay auf der Penture Halbinsel statt. Im Hintergrund ist kurz das Headland Hotel zu sehen.

Drehzeit:  29.05.2013 – 26.06.2013

Screenshot: ZDF

Eine Liebe im Herbst

Foto: ZDF/Jon Ailes

Foto: ZDF/Jon Ailes

Die Ärztin Amy Miller kommt nach Jahren in Südafrika zurück nach Südengland. Offiziell zum Geburtstag ihrer Mutter. In Wahrheit hat sie nach einer unglücklichen Affäre ihren Job in einem Kapstadter Krankenhaus gekündigt und weiß noch nicht, was sie jetzt tun soll. Kaum in London gelandet, verursacht sie einen Auffahrunfall, der ihr Leben schlagartig verändert. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs ist der Juwelier Michael Foster, der Verlobte ihrer Schwester. Auch die Ehe von Sally, ihrer Mutter und Peter scheint am Ende. Sally hat das Gefühl, nur noch ein altes Möbelstück in Peters Leben zu sein. Hals über Kopf flüchtet sie in das von ihrer Tante geerbte Cottage in einem kleinen Ort an der Küste. Ausgerechnet dorthin, wo ihr Ex-Mann Oliver sich seit kurzem als Arzt niedergelassen hat. Oliver weiß schon lange, dass Sally die Frau seines Lebens war. Nun bietet sich endlich eine Chance, Sally zurück zu gewinnen.

Text: ZDF

Romanze, Deutschland 2009 *
Bildformat: 16:9
Spieldauer: 90 Min.
Kamera: James Jacobs
Drehbuch: Marlis Ewald
Regie: Dieter Kehler
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Barbara Wussow (Sallay Wilcox), Stefan Gubser (Peter Wilcox), Siemen Rühaak (Oliver), Marie Rönnebeck (Amy Miller), Jochen Schropp (Michael), Laura Oswald (Vivian), Thamara Barth (Brenda), Frances Burnett (Dr. Judy Collins), Tina Gray (Betty), Stephen Omer (Mr. Holmes), Richard Calder (Walter Higgins), Gary Cady (Michael Fleming) u.a.

Drehorte: Exeter und Umgebung; Im Intro sind zu sehen: der Start Point Leuchtturm – die Küste nahe der Mündung des River Dart – die Eisenbahn auf dem Viadukt bei Broadsands (liegt zwischen Brixham und Paignton) – dann ein weiteres Viadukt am Forder Creek bei Saltash (dieser Ort ist der erste auf cornischen Seite, wenn man die Tamar-Brücke bei Plymouth überquert hat). Die Flughafenszenen spielen am Exeter Air Port (Departure Area). Tante Claras Cottage ist das Monks Thatch Cottage B&B nahe Otterton. Die Szenen im Garten des Nachbarhauses wurden vermutlich auf Privatbesitz gedreht. Viele Szenen wurden in Exeter unweit der Kathedrale gedreht: Der Crash zu Beginn war auf der Cathedral Close, wo sie die Southernhay West kreuzt, hier liegt auch die Arztpraxis. Nicht weit von dieser Stelle liegt das South Gate Hotel in der Southernhay East, Exeter. Vivians Dessous-Shop liegt in Sichtweite der Kathedrale und ist das Mol’s Coffee House am Cathedral Yard und gegenüber ist auch das Orchid Thai Restaurant. Der Friseur Indulge liegt in der Gandy Street, Musgrave House, City Centre, Exeter. Hier in der Gandy Street spazieren Sally und Amy vorbei an der Pizzeria Zizzi (21-22 Gandy Street, Exeter und am Kunstzentrum (Exeter Phoenix, Bradninch Place, Gandy Street, Exeter. Amy wartet einmal auch vor dem Haushaltswaren-Shop Lakeland in der High Street. Michael Fosters Schmuckladen ist  Michael Spiers Jewelry, Castle Square House, 17 Castle Street, Exeter. Aussprachen u.a. mit der Ärztin fanden oberhalb der Flusses Ex bei The Quay (Fußgängerbrücke im Hintergrund) statt. Amy und Michael treffen sich dann noch in der West Street an der Stepcote Hall neben dem Bücherladen (als sogenannter Charity-Shop) und der Blumenshop liegt hier genau gegenüber.  Vor der atemberaubenden Kulisse der Hooken Cliffs und der Hooken Beach südlich von Beer fanden weitere Aussprachen zwischen Amy und Michael statt.

Drehzeit: 27.08.2008 bis 25.09.2008

Sieg der Liebe

38995-0-0011_133555

Foto: ZDF und John Ailes

Die Marketing-Studentin Emma Clark freut sich auf die gemeinsamen Semesterferien mit ihrem Freund Robert, die mit einem Besuch bei ihrer Mutter Maggie auf dem schönen Bauernhof der Familie beginnen sollen. Dort will sie ihm sagen, dass sie schwanger ist. Doch weil Robert unter einem Vorwand doch nicht gleich mitfahren will, teilt sie ihm die Neuigkeit noch vor ihrer Abfahrt mit. Er reagiert unerwartet negativ und will mit einem Kind nichts zu tun haben. Bitter enttäuscht beendet sie die Beziehung, sie will das Kind aber auf jeden Fall behalten. Sehr unglücklich kommt sie bei ihrer Mutter Maggie und ihrem Bruder Henry auf dem Hof an. Dort muss sie erfahren, dass der Hof in ernsthaften finanziellen Schwierigkeiten steckt, weil ihr verstorbener Vater heimlich Hypotheken bei der Harrington-Bank aufgenommen hatte. Emma entschließt sich, ein geerbtes wertvolles Silber-service zu verkaufen und fährt zu einer Auktion. Auf dem Weg trifft sie auf den attraktiven Paul Harrington, Erbe der alteingesessenen Silbermanufaktur Harrington. Er will auch zu dieser Auktion und kauft ihr das Silber ab. Sie flirten heftig, er macht ihr sogar einen spontanen Heiratsantrag, aber dann läuft sie ihm fort, ohne dass er mehr als ihren Vornamen erfährt.
Für beide ist diese Begegnung unvergesslich, doch wissen sie nichts voneinander. Vor einer Reise nach Indien beauftragt deshalb Paul seine Tante Agnes, Emma für ihn zu suchen. Doch währenddessen gibt es in Emmas neuem Leben auf dem Land mehrere dramatische Wendungen. Als Paul von seinerReise zurückkehrt, wird er von seinem Vater Lord Jeremy Harrington zunehmend unter Druck gesetzt, mit Sophie Winterborough, der PR-Lady der Harringtons, eine Familie zu gründen. Doch Paul spürt, dass dies der falsche Weg wäre, Emma zu vergessen.
Als er Emma endlich mit der Hilfe seiner Tante findet, gerät er jedoch in einen noch größeren Konflikt. Obwohl beiden klar ist, dass ihre Liebe zueinander größer ist, als alles, was sie jemals vorher erlebt haben, befindet sich Emma gerade jetzt in einer kaum zu meisternden Situation. Als Pauls Vater Lord Jeremy Harrington schließlich auch noch versucht, Emma mit einer Lüge von seinem Sohn fern zu halten, scheint Emmas Glück in großer Gefahr zu sein.
Text: ZDF

Melodram, Deutschland/Österreich 2007 *
Regie: Dieter Kehler
Drehbuch: Gabriele Kister
Kamera: Hartmut E. Lange
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Christian Wolff (Lord Harrington), Diana Körner (Agnes Harrington), Susanne Berckhemer (Emma Clark), Jochen Schropp (Paul Harrington), Christine Reinhart (Maggie Clark), Natalie O’Hara (Sophie Winterborough), Joachim Kretzer (Oliver Harrington), Patrick Harzig (Robert Beards)

Drehorte: Exeter, Ugbrooke, Torbay und Umgebung; Im Intro erscheinen der Strand Blackpoole Sands in Richtung Mündung Dart River, der Leuchtturm Startpoint und Luftaufnahmen der Mündung des River Dart. Die Cafeszene wurde im Hafen von Torquay, wie des öfteren auf der Marina Restaurant Terrasse gedreht. Die Ausspracheszenen fanden  an der Südküste bei Berry Head (auch die Schlußszene) statt. Es folgt eine St. Ives Hafenansicht, aber die folgende Bank „English National Bank“ ist die Methodist Church, West Street, Ashburton. Der Antiquitätenladen „Ashburton Antiques“ heißt in Wirklichkeit Adrian Ager Ltd: (hier wird das Teeservice versetzt) und liegt in der North Street 15, Ashburton, Newton Abbot, Devon (Emma fährt auch durch die North Street weg!). Die Autofahrten mit Paul auf dem Weg zum Flughafen und später zurück wurden in Torquay auf der „Strand“ und der „Torbay Road“ gedreht.

Drehzeit: 05.06.2007 bis 05.07.2007