Herzenssehnsucht

Foto: ZDF, ORF

Foto: ZDF, ORF

Der auf der Kurzgeschichte „Love to Nicholas“ basierende Film ist dieses Mal in einer irischen Leinenweberei verortet. Dort hat Modedesignerin Kate (Denise Zich) die Geschäfte ihres Vaters Jonathan (Klaus Wildbolz) übernommen und führt das gut laufende Familienunternehmen zusammen mit ihrem Mann Patrick (Jens-Peter Nünemann).
Allerdings ist die scheinbar perfekt harmonierende Ehe nur Fassade. Schon lange kriselt es zwischen den beiden. Und auch Kates Vater verbirgt ein dunkles Geheimnis: Jonathan hat eine Enkeltochter, die ihm sein verstorbener unehelicher Sohn anvertraute. Ihm bleibt keine andere Möglichkeit, als das Kind zu adoptieren. Da aber Kate und Patrick keine Kinder bekommen können, kann er das Ehepaar davon überzeugen, die kleine Theresa (Maja Celine Probst) als Adoptivtochter aufzunehmen. Woher das Kind wirklich stammt, verrät Jonathan nicht.
Kate jedenfalls ist sehr angetan von ihrer neuen Aufgabe. Mit Liebe und Aufopferung pflegt sie das kleine Mädchen – was einen Streit mit Patrick heraufbeschwört. In dieser schwierigen Zeit trifft sie auch noch ihren alten Jugendfreund Nicholas (Jochen Horst), was ihre Gefühle noch mehr durcheinanderwirbelt. Als schlussendlich Theresas leibliche Mutter Claire (Alexandra Schalaudeck) auftaucht, droht die Familie zu zerbrechen. – Zwei Frauen, die bis an ihre Grenzen gehen, um die Gunst eines Kindes zu gewinnen.Unter dem Druck der Ereignisse fällt Kate eine salomonische Entscheidung, die ihr Leben für immer verändern wird. Text: ZDF

Romanze, Deutschland 2009 *
Bildformat: 16:9
Spieldauer: 90 Min.
Kamera: Mark Prill
Drehbuch: Gabriele Kister
Regie: Stefan Bartmann
Musik: Jürgen Ecke

Darsteller: Klaus Wildbolz (Jonathan MacKenzie), Denise Zich (Kate O’Hara), Jochen Horst (Nicholas McDowell), Alexandra Schalaudek (Claire Mooloy), Jens-Peter Nünemann (Patrick), Maja Celine Probst (Theresa), Bernd Stephan (Sean MacDowell) u.a.

Drehorte: Irland: Grafschaft Mayo; In der Grafschaft Donegal liegt der Hauptdrehort von „Herzenssehnsucht“ dem Glenveagh Nationalpark. Das Glenveagh Castle spielt in dem Film als „Glencastle“ eine tragende Rolle. Das Glenveagh-Anwesen wurde in den Jahren 1857-59 durch den „Ankauf“ mehrerer kleiner Höfe von John George Adair errichtet. Weiterer Drehorte waren das Ashford Castle, das zu den schönsten Schlosshotels Europa zählt und das neogotische Schloss Kylemore Abbey. In der Nähe von Castlebar befindet der Turlough Park mit dem dazugehörigen Haus, in dem das Museum of Country Life liegt und im Film zum Krankenhaus umfunktioniert wurde. Westport House

Drehzeit: 09.09.2008 bis 8.10.2008
(Drehorte in Irland)

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: